Die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik hat nach ihrer Zukunftskonferenz 2010 verschiedene Arbeitsgruppen gegründet.

 

Wir treffen uns auf den dghd-Tagungen und an weiteren Terminen zur Kollegialen Beratung und Fortbildung. In der letzten Tagung haben wir uns über Formate, Herausforderungen sowie das Selbstverständnis als hochschuldidaktische Trainer/innen ausgetauscht.

 

Folgende Ziele bearbeiten wir derzeit:

  • Wir wollen ein Positionspapier erstellen, um das Selbstverständnis und vor allem das spezifische Profil von TrainerInnen in der Hochschuldidaktik zu konkretisieren. Dies soll zur Diskussion über die Qualitätssicherung innerhalb der dghd dienen und unsere Professionalisierung unterstützen.

  • Des Weiteren wollen wir eine Vorlage für Profile hochschuldidaktische/r TrainerInnen vorbereiten, die beispielsweise auf der dghd-Homepage veröffentlicht werden könnten sowie eine Checkliste für die Personen, die TrainerInnen für hochschuldidaktische Veranstaltungen auswählen.

  • Wir haben Tandems gebildet: Jeweils zwei TrainerInnen werden sich über eine gewisse Zeit kollegial unterstützen. Dies betrifft zum einen die, die in der Existenzgründung sind und zum anderen die, die für ihre Arbeit neue Anregungen und inhaltlichen Austausch suchen.

Über aktuelle Fortbildungen und kollegiale Beratungsgruppen informieren wir Sie gerne.

Weitere Informationen zur AG finden sich unter www.dghd.de